Unsere Lösungen

Managen Sie das Internet. Nicht das Internet Sie.

OnePageBooking

Internet Booking Engine

RateDistributor

Channel Manager

VoucherBooking

Gutschein Shop

MICEBooking

Event Booking

Integrationen

Meta, Payment, Yield, Apps

weitere Produkte

HotelWebsites, MultiPropertyView ...

Unsere Lösungen

Managen Sie das Internet. Nicht das Internet Sie.

MultiPropertyView

Das Portal für Hotelgruppen

HotelWebsite

Der Website-Baukasten

RateMonitor

Preisvergleich

HotelControl

Steuerung & Analyse

HNS Academy

Hotel

Sie verraten uns Ihren Hoteltyp, und wir die Vorteile. Abgemacht?

Hotelgruppe

Individualhotel

Ressourcen

Sie haben Fragen?
Hier einige Anworten.

Björn leitet seit April unser neu formiertes Sales-Team. Das MICE-Segment und der Geschäftsreisebereich in der internationalen und mittelständischen Kettenhotellerie haben ihn viele Jahre geprägt. Bei HotelNetSolutions bringt er seine Expertise aus 20 Jahren Hotellerie ein. Wir möchten euch Björn heute etwas genauer vorstellen.

Hallo Björn, du bist schon einige Wochen bei uns. Trotzdem: Herzlich willkommen bei HotelNetSolutions.

Vielen Dank. Ich freue mich sehr, hier zu sein.

Du bist unser neuer Head of Sales. Wie lautet dein erstes Resümee? Die ersten Wochen waren sicher aufregend?

Ja, natürlich. So ist es immer. Es prasseln super viele Eindrücke auf dich ein und man lernt jeden Tag viel Neues. Aber die Eindrücke sind durchweg positiv. Die Atmosphäre im Team ist super und mittlerweile haben auch wir uns als neues Sales-Team sehr gut eingefunden. Mit Jasmin als Senior Sales Managerin haben wir eine sehr erfahrene Kollegin im Team. Sie weiß einfach alles über HotelNetSolutions. Patrick ist seit Mai als Sales Manager an Board. Er bringt jahrelange Erfahrung aus der internationalen Hotellerie mit. Dazu kommt Peggy, die sich gerade im Mutterschutz befindet. Ich könnte mir kein besseres Team wünschen. 😊

Das freut mich zu hören. Wir wollen dich heute etwas näher kennenlernen. Du hast die Hotellerie von der Pike auf gelernt. Bist du im Herzen eher Hotelier oder eher Sales Manager?

Ganz klar beides. Ich bin gelernter Hotelfachmann und auch zwei Jahre für eine amerikanische Reederei zur See gefahren. Dort war ich als F&B Manager zwischen Australien und Neuseeland unterwegs. Das war eine super intensive Zeit. Ansonsten komme ich meist „nur“ bis zum Scharmützelsee oder Schwielowsee – was für einen Spandauer auch schon eine Weltreise ist. Relativ früh habe ich aber auch schon den Vertrieb und die Weiterentwicklung des Bestehenden als Leidenschaft für mich entdeckt.

Du warst viele Jahre in der Stadthotellerie tätig. Hättest du auch mal Lust auf die Ferienhotellerie gehabt?

Ich habe tatsächlich einige Ausflüge in die klassische Ferienhotellerie unternommen. Es war super spannend auch mal eine andere Seite des Hotel-Vertriebs kennenzulernen. Aber müsste ich mich entscheiden, wäre ich wohl im Team „Stadthotellerie“. Das MICE-Segment und der Geschäftsreisebereich haben mich viele Jahre in der internationalen aber auch mittelständischen Kettenhotellerie geprägt.

Der Tourismus und insbesondere die Hotellerie standen in den letzten beiden Jahren vor sehr großen Herausforderungen. Hand auf´s Herz: Trotz Pandemie weiterhin Hotellerie?

Ich verstehe, dass viele Beschäftigte beständigere Berufsfelder suchen. Die Pandemie hat die berufliche Entwicklung auf den Kopf gestellt, aber für mich war klar, dass ich dem Tourismus bzw. der Hotellerie weiterhin treu bleiben möchte. Bevor ich zu HNS wechselte, nutzte ich meine gesammelten Fachexpertisen aus dem MICE-Segment, um online Veranstaltungen in namhaften Unternehmen zu platzieren.

Was machst du denn abseits des Berufes?

Meine Freizeit dreht sich hauptsächlich um meine Familie. Der absolute Ruhepol für mich. Ich habe zwei kleine Kinder. Bei uns wird es also nie langweilig. Wir wohnen in Spandau und haben es nicht weit in die Natur: Egal ob Fahrradfahren, Stunt-Roller in der Halfpipe fahren oder einfach nur laufen gehen. Zudem liebe ich es zu kochen oder zu backen – nicht immer ganz erfolgreich, aber bis dato ist noch keiner daran erkrankt. BBQ mache ich auch für mein Leben gerne.

Der Sommerurlaub steht vor der Tür und ihr fahrt nach Italien. Bist du eher fürs Meer oder für die Berge zu haben?

Das kommt immer ganz darauf an. Vor allem darf es nicht zu sehr Mainstream sein. Ich mag den skandinavischen Lifestyle „Hygge“ sehr gerne. Wir sind auch oft in den skandinavischen Ländern unterwegs. Durch meine Zeit auf dem Schiff habe ich zudem eine große Schwäche für Neuseeland entwickelt. Ich finde die Maori-Kultur unglaublich spannend. Leider haben die Neuseeländer es nicht zur Fußball-WM geschafft. Ich hätte sie sehr gerne gegen Deutschland spielen sehen.

Zum Schluss wüsste ich noch gerne dein Lebensmotto?

Kein Stillstand – Innovation und Vorreiter sein ist das Ziel. Herausfordern und herausgefordert werden ist die Welle für die Zukunft.

Vielen Dank für die kurze Vorstellungs-Runde. Wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit dir und deinem neuformierten Team.

Oh ja, ich auch. 😊

Weitere Artikel

Behind the Scenes

Team-Days am 01. und 02. Dezember

Manchmal muss man auf die Bremse treten, um schneller voranzukommen. Daher finden am 1. und 2. Dezember die HNS-Team-Days 2022 statt. Wir wollen gemeinsam brainstormen,

Meet us

Workshops & Drinks in Hamburg und Köln

25 Stunden verbringen Deutsche im Jahr mit der Urlaubsplanung im Netz. Und diese Zahl ist so alt wie ein iPhone 4. Heute, 12 Jahre später,

Interesse geweckt?

Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage
und freuen uns, von Ihnen zu hören.

Interesse geweckt?

Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage und freuen uns, von Ihnen zu hören.