Unsere Lösungen

Managen Sie das Internet. Nicht das Internet Sie.

OnePageBooking

Internet Booking Engine

RateDistributor

Channel Manager

VoucherBooking

Gutschein Shop

MICEBooking

Event Booking

MultiProperty

Das Portal für Hotelgruppen

weitere Produkte

Integrationen, HotelWebsites ...

Unsere Lösungen

Managen Sie das Internet. Nicht das Internet Sie.

Payment

Zahlungsschnittstellen

Meta-Search

Vergleichs-Portale

HotelWebsites

Der Website-Baukasten

HotelControl

Steuerung & Analyse

RateMonitor

Hotel

Sie verraten uns Ihren Hoteltyp, und wir die Vorteile. Abgemacht?

Hotelgruppe

Individualhotel

Ressourcen

Sie haben Fragen?
Hier einige Anworten.

Jasmin, du hast gerade die Seiten gewechselt. Seit Kurzem arbeitest du bei uns im Vertrieb. Wie kommt´s?

Das stimmt. Da wir immer mehr Anfragen erhalten, brauchte unsere Vertriebsabteilung etwas Verstärkung. Ich liebe den Kontakt mit den Hoteliers und berate sie gerne. Daher war das eine tolle Möglichkeit, mich weiterzuentwickeln. Klar ist das eine Herausforderung für mich. Vorher im Office habe ich die Hoteliers zwar auch schon beraten, aber natürlich nicht in diesem Umfang. Jetzt bin ich also Vertriebsassistentin und bisher macht es mir ziemlichen Spaß.

Und was sind deine Aufgaben als Vertriebsassistentin?

Ich übernehme die Erstberatung und bin meist der erste Kontakt zum Interessenten. Manche Hoteliers haben sich schon im Vorhinein mit uns beschäftigt und kommen mit detaillierten Fragen auf mich zu. Andere wissen selbst noch gar nicht, wo die Reise hingehen soll. Das ist von Hotelier zu Hotelier unterschiedlich. Aber das macht es auch aus. Es wird nie langweilig. Ich lenke die Anfragen in geregelte Bahnen, so dass die Sales Manager bestens für die Präsentationen vorbereitet sind. Langfristig werde ich aber auch einige Produktpräsentationen selbst durchführen. Das wird sicherlich super spannend.

Du gehörst bei HotelNetSolutions quasi schon zum Inventar. Erinnerst du dich noch an die Anfangszeit?

Ich bin damals die zweite Mitarbeiterin von Pardis gewesen. Birgit, die ehemalige Marketingleiterin, hat mich gefragt, ob ich für ein paar Stunden in der Woche das Telefon übernehmen würde. Mit zwei kleinen Kindern wollte ich damals nur verkürzt arbeiten. Der Job war also perfekt für mich. Tja, daraus sind nun 6 Jahre geworden. Ganz zu Beginn war ich alles in Einem: Sekretärin, Hausmeisterin, Eventplanerin. Damals saßen wir auch noch in einer Bürogemeinschaft. Jetzt sind wir 20 Mitarbeiter und meine Aufgaben haben sich deutlich spezifiziert. 🙂

HotelNetSolutions Interview Jasmin Minks

Du bist aber immer noch unsere Kuchen-Beauftragte. Und du darfst nur bei der Wiener Konditorei kaufen. Wieso denn das?

Stimmt. Das war damals eigentlich eher Zufall. Irgendwann kamen uns immer mehr Gäste besuchen. Wir brauchten also ein kleines „Catering“. Auf meinem Arbeitsweg komme ich immer an der Wiener Konditorei vorbei und die haben eine super leckere Streuselschnecke. Wir haben auch mal andere Bäcker ausprobiert. Aber an die Wiener Konditorei kommt einfach niemand ran. Es ist also eine eher schöne Story.

Viele unserer Kollegen kommen ganz klassisch aus der Hotellerie. Was hast du vorher gemacht und was hat dich dann zu HotelNetSolutions verschlagen?

Ich komme gar nicht aus der Hotellerie – aber aus dem Tourismus im weitesten Sinne. Ich war 10 Jahre als Flugbegleiterin in der Welt unterwegs, das war eine großartige Zeit. Wir haben wirklich viel gesehen und hatten nicht die schlechtesten Arbeitsbedingungen. Hapag-Lloyd hat damals Kreuzflüge angeboten. Das sind quasi Kreuzfahrten, nur in der Luft. Ich war u.a. in Mittelamerika, im Orient und in Australien und Neuseeland. Danach habe ich Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste studiert. Nach dem Abschluss war ich dann drei Jahre in einer Werbeagentur beschäftigt. Und dann kamen auch schon meine Kinder. Tja, und den Rest der Geschichte kennst du ja.

Wir haben relativ viele ehemalige Flugbegleiterinnen bei uns in der Firma. Wo hat es dir denn am besten gefallen?

Ohne Frage in Neuseeland! Strände, Wälder, diese Natur ist unfassbar schön. Ich habe nie irgendwo etwas Vergleichbares gesehen. Leider war ich seit damals nie wieder dort unten. Aber das muss ich unbedingt noch mal nachholen. Reisen ist generell noch ein großes Hobby von mir, auch wenn ich nicht mehr beruflich durch die Welt fliege.

Wenn du nicht gerade reist oder auf der Arbeit bist, was machst du in deiner Freizeit sonst noch gerne?

Einen großen Teil meiner Freizeit nimmt natürlich meine Familie ein. Auch wenn meine Mädels aus dem Gröbsten raus sind, halten sie mich trotzdem noch ganz schön auf Trab. Ich liebe auch Kunst und Kultur. Gemeinsam mit zwei Freundinnen unternehme ich öfters kleine Kulturtripps. Als nächstes fliegen wir nach Mailand und gehen in die Mailänder Scala. Wir waren bspw. auch schon in Brüssel und in Wien. Brüssel als EU-Hauptsitz fand ich dabei besonders spannend. Ein Highlight war aber auch die Biennale in Venedig. Da war ich gerade erst mit meiner Familie. Meine Kinder fanden es zwar nicht so spannend, aber da müssen sie durch.

Deine Töchter interessieren sich eher für Dinge wie Germany’s Next Topmodel, oder? Du bist unsere absolute Expertin. Niemand kennt sich bei Heidi Klum so gut aus wie du…

Stimmt schon, ich weiß immer, wer beim letzten Mal kein Foto bekommen hat… Das schaue ich eigentlich aber eher wegen meiner Kinder. Wirklich gerne gucke ich hingegen The Voice of Germany. Ab und zu sind dort wirklich ganz tolle Künstler dabei. Meine absolute Lieblingsserie ist im Moment aber The Fosters, eine Serie, die von Jennifer Lopez produziert wird. Darin geht es um zwei Frauen, die Pflegekinder bei sich aufnehmen. Ich finde es toll, dass hier mal Menschen im Mittelpunkt stehen, die eine andere Lebensform gewählt haben. Eine wirklich schöne Story.

Dein Papa ist Perser. Sprichst du eigentlich Persisch?

Schön wär´s. Leider war es damals nicht so angesagt seine Kinder zweisprachig zu erziehen. Heute sollen die Kinder ja am besten gleich 4 Sprachen gleichzeitig zu Hause sprechen. Ich würde meinen Papa leider nicht mal verstehen, wenn er Persisch sprechen würde.

Zum Schluss würde ich dich noch um eine kurze Selbstbeschreibung bitten.

  • Meer oder Berge
  • Wandern oder Wellness
  • Campen oder All inclusive –> Bloß nicht Campen.
  • Tanz- oder Koch-Kurs
  • Schlager- oder Rock-Musik
  • Germany´s Next Topmodel oder Let´s Dance –> Auf jeden Fall!
  • Erdbeereis oder Schokoeis
  • Pizza oder Nudeln

Lieben Dank für das Interview, Jasmin. Und viel Spaß in der Mailänder Scala. 😉

Weitere Artikel

Behind the Scenes

Unser Sales-Team – (fast) alle neu

Ihr habt es sicherlich schon gemerkt: Seit einigen Wochen gibt´s den ein oder anderen neuen Namen bei uns im Sales-Team. Nachdem sich nun alle eingegroovt

Products

Neue Anbindung an myroom24

Jung, dynamisch und modern stellt sich myroom24 den Vertriebskanal der Zukunft vor. Durch eine Partnerschaft mit myroom24 maximieren Sie nicht nur Ihre Reichweite, sondern gewinnen

Behind the Scenes

Patrick im Interview

Patrick Sobe hat die Hotellerie von der Pike auf gelernt. Nach Stationen in Deutschland, den USA und den Vereinigten Arabischen Emiraten ist der gebürtige Rheinländer

Interesse geweckt?

Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage
und freuen uns, von Ihnen zu hören.

Interesse geweckt?

Wir beantworten Ihnen gerne jede Frage und freuen uns, von Ihnen zu hören.

Wir beraten Sie gerne.

Füllen Sie unser Kontaktformular aus, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an: +49 30 770 193 000. Es gibt so viel zu erzählen.

OnePageBooking
OnePageBooking: Ein exzellentes Restaurant erkennt man oft daran, dass das Menü auf eine einzige Seite passt. Warum sollte es bei der Onlinebuchung Ihres Hotels anders sein. Mit OnePageBooking buchen Gäste mühelos ihre gesamte Reise und bleiben bis zum Ende mit dabei.
RateDistributor
RateDistributor: Der Channel-Manager für den Hotelier von heute. Kommunizieren Sie mit der ganzen Welt des Reisens. Ein Klick reicht. Übertragen Sie in Echtzeit neueste Zimmerpreise, Verfügbarkeiten und Restriktionen. Vermeiden Sie Fehler und Überbuchungen.
VoucherBooking
VoucherBooking: Der vollautomatische Gutscheingenerator. Einmal eingerichtet, arbeitet VoucherBooking von ganz alleine und versorgt Ihre Kunden mit individuellen Gutscheinen für jeden Anlass.
MICEBooking
MICEBooking: Meetings, Events und Tagungen – mit MiceBooking vermarkten Hoteliers ihre Veranstaltungsräume über die hoteleigene Website.
MultiProperty
MultiProperty: Die übersichtliche Plattform für alle Häuser. Ob internationale Hotelgruppe oder kleine Hotelfamilie – auf diesem Buchungsportal finden Gaste unter Ihren Hotels das richtige.
Schnittstellen
Schnittstellen: Zertifizierte Schnittstellen verbinden Ihr Hotel mit der ganzen Welt. Ganz gleich ob OTAs, MetaSearcher, Yield-Manager oder Payment-Provider.
HotelWebsites
HotelWebsites: Der Website-Baukasten für Ihr Hotel. Und er könnte schöner nicht sein: Einfach zu verwalten, funktioniert auf allen Endgeräten und voller praktischer Features speziell für Ihr Hotel.
HotelControl
HotelControl: Die Steuerzentrale für OnePageBooking und RateDistributor. Übernehmen Sie mit HotelControl die Kontrolle über Ihr Hotel im Internet.
RateMonitor
RateMonitor: Vergleichen Sie die Preise, bevor es Ihre Gäste tun können. Das schafft Vertrauen und hält die Besucher auf der Buchungsseite.
RateWatch
RateWatch: Bleiben Sie informiert und verfolgen Sie täglich die aktuellen Preise und Verfügbarkeiten Ihrer Mitbewerber.
HNS Academy
HNS Academy: Wir wollen unsere Erfahrungen und unser Wissen für die optimale Vermarktung Ihres Hotels gerne teilen. Am besten an Ihr ganzes Team. Es lohnt sich.
Ich bin nicht sicher
Ich bin nicht sicher: Sie wissen noch nicht, welches Produkt es sein soll? Wir helfen Ihnen bei der Auswahl und geben Ihnen einen allgemeinen Überblick über unsere Systemlandschaft.

Welche Art von Beratung wünschen Sie?

Für welche Produkte interessieren Sie sich?

Wie können wir Sie erreichen?